DAVID REBEL   |   Rock'n'Roll [&] Dienstleistungen  

In vielen Jahren des Jagens und Sammelns...

...haben sich bei mir viele schöne Dinge angesammelt. Damit in meinem kleinen Eichhörnchenbau nicht irgendwann der Platz ausgeht, muss ich mich manchmal von Manchem trennen, darunter gelegentlich auch Vintage-Schätze von Gibson, Gretsch oder Fender sowie günstige gebrauchte Gitarren und schicke Effektpedale. Was ich aktuell abzugeben habe, findet Ihr hier – wenn Euch etwas davon interessiert, freue ich mich über Anruf oder SMS an 0171-4971973 oder eine e-Mail an david@davidrebel.de.


2014 Squier Classic Vibe 50s Telecaster

Habe meine astreine Squier Classic Vibe 50s Telecaster abzugeben:

- schlanker Ahornhals und -griffbrett
- Pinien-Korpus (wie die allerersten Tele/Esquire-Prototypen von 1948/49)
- Pickups angeblich aus der Tonerider-Produktion (was angesichts des hervorragenden Sounds plausibel erscheint)
- Elektrik (Potis, Schalter) habe ich damals möglicherweise zugunsten der Bühnenzuverlässigkeit beim Soundranger erneuern lassen - ich weiß es aber nicht mehr genau

Ich habe diese Tele 2014 bei Musik Produktiv für eine Theaterproduktion über die Musik der Rolling Stones gekauft, in der ich den Part von Keith Richards spielte, und deshalb zu meiner 1973er Fender Custom Telecaster noch eine Blackguard-Tele brauchte. Außerdem hatte ich noch eine originale 1968er Tele auf der Bühne dabei.

Die Classic Vibe Tele hatte ich aus mehreren neuen Exemplaren mit Hinblick auf Gewicht und Ansprache herausgesucht, und neben den alten Fender-Originalen schlug sie sich in der Produktion hervorragend bei typischen "Micawber"-Songs wie Brown Sugar und Start me up.

Zwischenzeitlich hatte ich noch eine Fender Custom Shop Blackguard-Tele bekommen, die dann aber einer "Thinskin"-Tele gewichen ist, die auch auf einigen Fotos zusammen mit der CV abgebildet ist.

Langer Rede kurzer Sinn: Diese Classic Vibe ist wirklich klasse, aber wegen der Thinskin-Tele brauche ich sie nicht mehr. Sie ist in sehr gutem Zustand, hat aber natürlich Spielspuren (siehe Bilder). Ihr werdet wahrscheinlich billigere da draußen finden, aber diese hier ist eine der leichteren CVs, und sie wird vorm Verkauf nochmal perfekt eingestellt und neu besaitet.

Viele Grüße in die Runde :-)

David

PS: Auf einigen Bildern ist meine Fender Thinskin-Tele sowie eine zweite CV zu sehen, die ich damals gebraucht gekauft hatte, die mir aber zu schwer war, worauf ich dann die hier angebotene kaufte. Die anderen Gitarren sind nicht zu verkaufen und nur zu Anschauungszwecken abgebildet.

PPS: Sorry für den langen Text. Ich sitze im Tourbus und habe Zeit... ;-)


Gibson Les Paul Goldtop Traditional 2010, toller Sound & Look!

Wunderschöne, toll erhaltene 2010er Gibson Les Paul Gold Top Traditional. Der Name trifft's, die Traditional ist im besten Sinn traditionell und hat viele der Qualitäten, die Fans klassischer Vintage-Les-Pauls schätzen:

- Einteiliger, fetter 50s-Style-Mahagonihals mit Palisandergriffbrett (Vorerwerbsbescheinigung wg. Cites wird natürlich mitgeliefert)

- wunderschön gemaserter Mahagonikorpus - schaut Euch die Bilder an!

- dezentes Weight Relief (gewichtsparende Korpusbohrungen wie in den nicht nur bei Slash-Fans beliebten 1990s-Les-Pauls). An meiner nicht geeichten Aldi-Kofferwaage 4.320g, auf der Küchenwaage 4.303g.

- 57-Classic-PAF-Type-Pickups

- perfekte (geplekte) Bünde

- Vintage Kluson-Style Mechaniken

- klassische Elektrik (keine Platine, daher leicht zu modifizieren, z.B. bei Pickuptausch oder Wartung)

- traumhafte Optik: wunderschönes hochglänzendes Goldtop (müsste Nitro sein) - so sexy, wie ein Les-Paul-Finish nur sein kann

Der Zustand ist näher an neu als gebraucht - quasi wie ein NOS Vorführmodell mit minimalen Spielspuren, die man nur findet, wenn man sie sucht. Selbst der Koffer riecht noch neu. Die Gitarre kommt neu besaitet und eingestellt.

In den USA liegen die Preise für Traditional Goldtops derzeit knapp unter 2.000 USD, steigen also. Kein Wunder: Man findet kaum je eine, die Qualität ist exzellent - und gerade die 2011er-Modelle mit ihren damals noch einteiligen Palsiandergriffbrettern sind gesucht.

Tatsächlich kann man mit wenigen, reversiblen Änderungen (ABR-Bridge, Potiknöpfe, Halsstababdeckung, Pickuprahmen) diese Gitarren optisch in erstaunliche Nähe zu den Historic-Modellen bringen. Und wenn man dann noch seine Lieblingspickups einbaut... Sie resoniert prima und hat famose Clean- wie Zerrsounds: Warm aber nicht mulmig, klar und doch drückend - Les Paul at it's best!
Warum ich sie verkaufe? Ich habe noch alte Goldtops, und noch eine ebenfalls großartige Sunburst-Traditional. Daher, schweren Herzens (und auch nicht unter Preis)...

Über freundliche Anfragen in ganzen Sätzen freue ich mich, andere behalte ich mir vor, nicht zu beantworten.

Der Preis versteht sich zuzüglich Versandkosten und ist eventuell noch in Maßen verhandelbar. Zahlung entweder per Überweisung, Paypal (zzgl. Paypal-Gebühr), Paypal "an Freunde und Verwandte" (ohne Gebühr) oder auch gern bar bei Abholung (dann lad' ich gern zu Kaffee, Wein oder Bier ein).

In Zahlung nehmen würde ich einen Fender Bassman Tweed Combo, eventuell auch einen Deluxe Reverb oder Cornford 50 MkII
Verkauf von Privat, keine Gewährleistung oder Rücknahme (außer, die Gitarre entspricht nicht der obigen Beschreibung).

Fragen/Kontakt gern auch per Mail oder per WhatsApp.

Sorry, nicht mehr zu verkaufen...


Fender Telecaster Custom Jerry Donahue Japan, 1990s

Guter gebrauchter Zustand, mit Gigbag. Bünde sehr gut erhalten (nur minimale Spielspuren), klasse Bespielbarkeit auch dank bester Einstellung. Toller Hals, angenehmes Leichtgewicht (3.377g auf meiner Küchenwaage). Akustisch sehr resonant mit guter Balance aus Holz und Draht und knackigem Twang. Besonderheit der JD-Tele (wer Jerry Donahue nicht kennt: unbedingt die Hellecasters googeln und ehrfurchtsvoll staunen) sind der Halspickup, der eine Strat-Bauweise hat und die ausgefuchste Fünfweg-Schaltung, die auch typische Dire-Straits, SRV oder Clapton-Sounds aus einer Telecaster ermöglicht!

Sie hat kleinere Lackmacken, die bei einer 20 Jahre geliebten Youngtimerin nicht ausbleiben, aber nichts Größeres. Fender würde das wohl als "Closet Classic Relic" bezeichnen... Diese damals bei Fujigen gefertigten Fenders sind grandiose Gitarren, die mit normalen US-Modellen problemlos mithalten.

Mehr Infos zu diesem recht raren Modell gibt's hier: http://www.xhefriguitars.com/page9.html

Preis: 998,- €

Versandkosten 9,90€. Privatverkauf, daher keine Gewährleistung oder Rücknahme (außer der Artikel entspricht nicht der Beschreibung).

Nette und unkomplizierte Interessenten werden bevorzugt behandelt. ;-)

Cheers

David

Sorry, nicht mehr zu verkaufen...

Mehr gibts hier: http://www.xhefriguitars.com/page9.html